Lenis Buchblog

Kategorie: Fantasy/ Dystopien Seite 1 von 4

“King of Scars” und “Rule of Wolves” von Leigh Bardugo

! Spoiler zur Grisha-Trilogie und Krähen-Dilogie !

Hallo Bücherfreund*innen und Teeliebhaber*innen,
ich bin ja seit letztem Jahr ein wirklich riesengroßer Fan des GrishaVerse von Leigh Bardugo. Nachdem ich sowohl Goldene Flammen und die beiden Folgebände, als auch die Krähen-Reihe sehr gemocht bis einfach nur geliebt habe, durften natürlich auch King of Scars und Band zwei der Dilogie, Rule of Wolves, nicht lange auf sich warten lassen. Knapp habe ich es am 31.12.2021 sogar geschafft, die Reihe noch im alten Jahr zu beenden, sodass ich euch jetzt erzählen kann, wie mir die beiden Bände denn so gefallen haben.

“Elfenthron” von Holly Black

! Spoiler zu Elfenkrone und Elfenkönig !

Hallo Bücherfreund*innen und Teeliebhaber*innen,
ich wünsche euch ein frohes neues Jahr und hoffe, ihr seid gut hineingerutscht!
Zwar ist es schon beinahe ein halbes Jahr her, dass ich Band zwei der Elfenkrone-Reihe von Holly Black rezensiert habe, trotzdem kommt jetzt doch noch meine Meinung zu Elfenthron, dem dritten und finalen Band. (Wie der König von Elfenheim lernte, Geschichten zu hassen und Die verlorenen Schwestern beziehe ich hier als Sonderbände nicht mitein.) Konnte mich das Ende der Saga überzeugen?

“Rebellion. Schattensturm” von Jennifer L. Armentrout

Hallo Bücherfreund*innen und Teeliebhaber*innen,
nachdem ich im Juli Revenge. Sternensturm (Band eins der Origin-Reihe) gelesen und rezensiert habe, kommt nun auch endlich die Rezi zu Band zwei, Rebellion. Schattensturm. Falls ihr Band eins bzw. die Lux-Reihe (noch) nicht gelesen habt, dann würde ich also nicht empfehlen, diese Rezension zu lesen, da hier auf jeden Fall Spoiler zu besagten Vorgängerbänden enthalten sind. Solltet ihr besagte Bücher aber schon kennen, dann freue ich natürlich, wenn ihr weitelest.

“Streuner – Auf der Suche nach Hoparion” von Rüdiger Bertram

Rezensionsexemplar

Hallo Bücherfreund*innen und Teeliebhaber*innen,
ich weiß nicht, ob ihr eher Katzen- oder Hundemenschen seid. Vielleicht könnt ihr euch auch nicht entscheiden, ich bin aber defintiv Team Hund! Zwar liebe ich Katzen (natürlich!) auch, aber Hunde sind einfach … naja, Liebe! Und das liegt nicht zuletzt an Luna, meiner Hündin, die nicht nur unfassbar niedlich, professionelle Klopapierrollen-Zerfetzerin und leidenschaftliche Postbot*innen-Verjagerin, sondern wie man sehen kann auch ein talentiertes Model ist. Dementsprechend war ich auch schon sehr gespannt auf Streuner – Auf der Suche nach Hoparion, eine Dystopie für (junge) Jugendliche und eben eine Geschichte, in denen Hunde eine große Rolle spielen. Hat es mich überzeugen können? Lest selbst … ; )

“Milli und das Lied des Drachen” von Jana Lauterfeld

Hallo Bücherfreund*innen und Teeliebhaber*innen,
ich persönlich bin ein riesiger Fan von Drachen. Irgendwie lese ich schon seit Jahren besonders gerne Fantasybücher, in denen diese magischen Wesen eine Rolle spielen. Vor kurzem bin ich dann auch mal wieder auf ein Jugendbuch gestoßen, das sich unter anderem um Drachen dreht, nämlich Milli und das Lied des Drachen von Jana Lauterfeld. Wie ich es fand? Lest selbst! ; )

“Endling – Die Suche beginnt” von Katherine Applegate

Hallo Bücherfreund*innen und Teeliebhaber*innen,
Herbst und Winter sind für mich die perfekten Monate, um tief in fantastischen Buchwelten zu versinken. Deshalb lese ich in diesen Jahrezeiten eben besonders gerne und viel aus dem Genre Fantasy. Ein Buch aus dieser Richtung, das ich vor ein paar Wochen verschlungen habe, ist Endling – Die Suche beginnt. Nachdem eine Freundin es mir (sehr vehement) empfohlen hatte, war ich auf jeden Fall gespannt …

“Lusakata” von N. D. Bennett

Hallo Bücherfreund*innen und Teeliebhaber*innen,
vor kurzem habe ich endlich – nachdem ich es bereits eine gefühlte Ewigkeit bei mir zuhause herumliegen hatte – Lusakata von N. D. Bennett zur Hand genommen. Das Ganze ist ein spannender Abenteuerroman für Kinder und Jugendliche mit ganz viel Magie. Wie es mir gefallen hat? Lest selbst …

“Der Weltenexpress” von Anca Sturm

Hallo liebe Bücherfreund*innen und Teeliebhaber*innen,
heute stellen Luna (meine Hündin) und ich euch Der Weltenexpress von Anca Sturm vor (gemeinsam mit einem eher herbstlichen Bild, das ich schon vor einiger Zeit gemacht habe. Während ich das gerade schreibe, schneit es zwar bei uns, aber gut …). Das Ganze ist ein Buch voller Freundschaft, Geheimnisse, Zuhause und vor allem Magie.   An sich klingt das doch wirklich nach einer tollen Fantasy-Geschichte. Trotzdem hatte ich auch ein paar Kritikpunkte. Wie meine Meinung letztendlich also aussieht und ob ich das Buch empfehlen kann, das erfahrt ihr natürlich hier.

“Ich bin Circe” von Madeline Miller

Jeder Zauber war ein Berg, der aufs Neue bestiegen werden musste. Alles, was ich vom letzten Aufstieg mitnehmen konnte, war das Wissen, dass der Marsch zu schaffen war.

Griechische Mytholigie, Hexerei, Feminismus, Liebe, Familie, … All das ist Teil von Ich bin Circe, dem ersten und bisher einzigen Buch, das ich von Madeline Miller gelesen habe. Ich habe den Roman in einem Buddyread bzw. einer Mini-Leserunde mit Laetitia und Johanna gelesen und wie letztendlich meine Meinung dazu aussieht und ob ich die Geschichte empfehlen kann, erfahrt ihr natürlich in dieser Rezension.

“Es war einmal ein blauer Planet” von François Lelord

Ich persönlich habe eigentlich noch nie etwas von Es war einmal ein blauer Planet gehört. Allerdings muss ich sagen, dass das wohl vor allem daran liegen könnte, dass das Buch einfach aus keinem Genre ist, aus dem ich oft Bücher lese. Dass ich den Roman auf der Seite des Bloggerportals entdeckt habe, war also eher Zufall. Da mich der Klappentext jedoch wirklich angesprochen hat, habe ich mich sehr gefreut, dass ich Es war einmal ein blauer Planet als Rezensionsexemplar erhalten durfte. Wie hat es mir aber letztendlich gefallen?

Seite 1 von 4

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén
Bloggerei.de